Nikita Myshkin gewinnt Rapid-Turnier

Sieger des gestrigen Rapid-Turniers wurde unser Gast aus Russland FM Nikita Myshkin mit 4 ½  Punkten. Auf dem zweiten Rang folgt Daniel Almeida mit 4 Punkten. Den dritten Rang konnte sich Claudio Gloor mit 3 ½ Punkten sichern. In den weiteren Rängen folgen unser Präsident Roman Freuler, Martin Forster, Hansjürg Nohl mit je 3 Punkten.

Es wurden fünf Runden mit acht Minuten plus 10 Sekunden Bonus gespielt.

Rg. SNr Name Elo 1.Rd. 2.Rd. 3.Rd. 4.Rd. 5.Rd. Pkte BH
1 1 Myshkin Nikita 2311 8 w 1 2 s ½ 7 w 1 3 s 1 5 w 1 15
2 4 Almeida Daniel F. Rodrigues 2002 12 s 1 1 w ½ 6 s 1 4 w 1 3 s ½ 4 15½
3 2 Gloor Claudio 2053 14 s 1 5 w 1 4 s 1 1 w 0 2 w ½ 15
4 3 Freuler Roman 2017 9 w 1 7 s 1 3 w 0 2 s 0 8 w 1 3 14
5 7 Forster Martin 1692 11 w 1 3 s 0 10 w 1 9 s 1 1 s 0 3 14
6 5 Nohl Hansjörg 1763 10 w ½ 8 s 1 2 w 0 7 s ½ 9 w 1 3 12½
7 6 Zoller Patrik 1706 13 s 1 4 w 0 1 s 0 6 w ½ 10 s 1 14
8 8 Haag Walter 1606 1 s 0 6 w 0 13 s 1 11 w 1 4 s 0 2 14
9 10 Lincke Paul 1553 4 s 0 13 w 1 11 s 1 5 w 0 6 s 0 2 12½
10 12 Keller Alfred 0 6 s ½ 14 w ½ 5 s 0 12 s 1 7 w 0 2 10½
11 14 Rohner Luca 0 5 s 0 12 w 1 9 w 0 8 s 0 14 s 1 2 9
12 11 Huber Ruth 1466 2 w 0 11 s 0 14 s 1 10 w 0 13 w ½ 10
13 13 Keller Edwin 0 7 w 0 9 s 0 8 w 0 14 w 1 12 s ½
14 9 Wiget Thomas 1603 3 w 0 10 s ½ 12 w 0 13 s 0 11 w 0 ½ 10½

Claudio Gloor gewinnt Rapid-Turnier

Sieger des gestrigen Rapid-Turniers wurde Claudio Gloor mit 4 Punkten. Auf dem zweiten Rang folgt Giovanni Catone mit 3 ½ Punkten. Den dritten Rang konnte sich Thomas Eberle mit ebenfalls 3 ½ Punkten erobern. In den weiteren Rängen folgen Daniel Almeida, Fernando Allidi, Safet Susnjevic mit je 3 1/2  Punkten.

Es wurden fünf Runden mit acht Minuten plus 10 Sekunden Bonus gespielt.

Rg. SNr Name Elo 1.Rd. 2.Rd. 3.Rd. 4.Rd. 5.Rd. Pkte BH
1 1 Gloor Claudio 2053 11 w ½ 14 s 1 5 w 1 3 s 1 2 w ½ 4 14
2 3 Catone Giovanni 1906 8 w 1 6 s 1 3 w 0 4 s 1 1 s ½ 17
3 4 Eberle Thomas 1901 13 s 1 10 w 1 2 s 1 1 w 0 6 s ½ 15
4 2 Almeida Daniel F. Rodrigues 2002 12 s 1 5 w ½ 9 s 1 2 w 0 10 s 1 13½
5 5 Allidi Fernando 1802 16 w 1 4 s ½ 1 s 0 7 w 1 11 w 1 12½
6 6 Susnjevic Safet 1785 15 s 1 2 w 0 12 s 1 10 w 1 3 w ½ 12
7 15 Bizot Felix 0 10 s 0 13 w 1 11 w 1 5 s 0 8 w ½ 12
8 11 Meier Daniel 1590 2 s 0 15 w 1 10 s 0 9 w 1 7 s ½ 11½
9 16 Keller Alfred 0 14 w 1 11 s ½ 4 w 0 8 s 0 12 s 1 11½
10 7 Zoller Patrik 1706 7 w 1 3 s 0 8 w 1 6 s 0 4 w 0 2 15½
11 9 Bachmann Christian 1686 1 s ½ 9 w ½ 7 s 0 13 w 1 5 s 0 2 14½
12 10 Haag Walter 1606 4 w 0 16 s 1 6 w 0 14 s 1 9 w 0 2 11½
13 12 Lincke Paul 1553 3 w 0 7 s 0 16 w 1 11 s 0 15 w 1 2
14 8 Forster Martin 1692 9 s 0 1 w 0 15 s 1 12 w 0 16 s ½ 10
15 14 Huber Ruth 1466 6 w 0 8 s 0 14 w 0 16 s 1 13 s 0 1 10
16 13 Weilenmann Jürg 1546 5 s 0 12 w 0 13 s 0 15 w 0 14 w ½ ½ 10

Daniel Almeida gewinnt das Rapid-Turnier

Gestern Dienstag fand ein spannendes Rapid-Turnier statt. Erfreulicherweise spielten drei Gäste beim gutbesetzten Turnier mit. Einmal mehr konnte Daniel  Almeida an einem Turnier überzeugen und gewann souverän mit 4 ½ Punkten. In der fünften und entscheidenden Runde remisierten Daniel Almeida und Horst Zesiger.

Auf dem zweiten Rang folgt Horst Zesiger mit guten 4 Punkten. Den dritten Rang konnte sich Giovanni Catone mit 3 ½  Punkten sichern. Im vierten Rang folgt Christian Bachmann mit ebenfalls 3 ½ Punkten.

In den weiteren Rängen folgen Patrik Zoller mit 3 ½  Punkten, unser Präsident Roman Freuler, Philipp Berchtold und Hansjörg Nohl mit je 3 Punkten.

Es wurden fünf Runden mit acht Minuten plus 10 Sekunden Bonus gespielt.

Rg. SNr Name Elo 1.Rd. 2.Rd. 3.Rd. 4.Rd. 5.Rd. Pkte BH
1 3 Almeida Daniel F. Rodrigues 1994 11 s 1 5 w 1 6 s 1 3 w 1 2 s ½ 16½
2 1 Zesiger Horst 2084 4 s 1 8 w 1 3 s ½ 6 w 1 1 w ½ 4 17½
3 4 Catone Giovanni 1901 9 w 1 7 s 1 2 w ½ 1 s 0 10 w 1 16½
4 10 Bachmann Christian 1667 2 w 0 15 s 1 10 w ½ 12 s 1 9 w 1 12½
5 8 Zoller Patrik 1703 18 w 1 1 s 0 15 w 1 9 s ½ 7 w 1 11½
6 2 Freuler Roman 2013 12 w 1 10 s 1 1 w 0 2 s 0 13 w 1 3 15
7 9 Berchtold Philipp 1676 16 s 1 3 w 0 11 s 1 8 w 1 5 s 0 3 13½
8 5 Nohl Hansjörg 1794 13 s 1 2 s 0 12 w 1 7 s 0 15 w 1 3 12½
9 13 Meier Daniel 1597 3 s 0 16 w 1 14 s 1 5 w ½ 4 s 0 13½
10 7 Kessler Meinrad 1774 17 s 1 6 w 0 4 s ½ 14 w 1 3 s 0 13
11 12 Haag Walter 1606 1 w 0 18 s 1 7 w 0 15 s ½ 17 w 1 10
12 11 Forster Martin 1647 6 s 0 17 w 1 8 s 0 4 w 0 16 s 1 2 11½
13 14 Jörke Siegfried 1519 8 w 0 14 w 0 16 s 1 17 w 1 6 s 0 2 10
14 6 Susnjevic Safet 1785 15 w 0 13 s 1 9 w 0 10 s 0 18 w 1 2
15 15 Huber Ruth 1458 14 s 1 4 w 0 5 s 0 11 w ½ 8 s 0 14½
16 18 Kunz Arthur 0 7 w 0 9 s 0 13 w 0 18 s 1 12 w 0 1
17 16 Cheybani Adrian 0 10 w 0 12 s 0 18 w 1 13 s 0 11 s 0 1 9
18 17 Hofmänner Yves 0 5 s 0 11 w 0 17 s 0 16 w 0 14 s 0 0 10

Petr Walek gewinnt das sehr anspruchsvolle Bilbao-Turnier

Gestern gewann Petr Walek mit dem Maximum von 30 Punkten das Bilbaoturnier der SG Winterthur. Auf dem guten 2. Rang folgt Roman Freuler mit 21 Punkten. In den weiteren Rängen folgen Daniel Almeida, Philipp Keller und Christian Bachmann mit je 15 Punkten.

In dieser kräftezehrender Spielvariante werden immer parallel zwei Partien gegen den gleichen Gegner mit Weiss und Schwarz gespielt. Die Bedenkzeit: 12 Minuten je Spieler/in für beide Partien.

In der Bilbao-Wertung gibt ein Sieg an einem Brett drei Punkte, ein Doppelsieg an beiden Brettern also sechs Punkte. Ein Remis hätte einen Punkt gezählt, aber an keinem Brett wurde eines gespielt. Somit kommt für die Feinwertung nach Buchholz zum Zug. In dieser zählt ein Sieg pro Brett ein halber Punkt.

Rg. SNr Name Elo 1.Rd. 2.Rd. 3.Rd. 4.Rd. 5.Rd. Pkte BH
1 1 Walek Petr 2220 6 3 3 4 3 3 2 3 3 3 3 3 7 3 3 30 11½
2 2 Freuler Roman 2060 5 3 3 3 3 0 1 0 0 6 3 3 8 3 3 21 12½
3 3 Almeida Daniel 2000 7 3 3 2 3 0 4 3 3 1 0 0 5 0 0 15 15
4 4 Keller Philipp 1878 8 3 3 1 0 0 3 0 0 7 3 0 6 3 3 15 11½
5 5 Bachmann Christian 1673 2 0 0 6 3 0 7 0 3 8 3 0 3 3 3 15 10
6 8 Lincke Paul 1474 1 0 0 5 0 3 8 3 3 2 0 0 4 0 0 9 14½
7 6 Haag Walter 1586 3 0 0 8 0 3 5 3 0 4 3 0 1 0 0 9 13½
8 7 Huber Ruth 1522 4 0 0 7 3 0 6 0 0 5 0 3 2 0 0 6 11½

Daniel Almeida und Martin Leutwyler gewinnen Rapidturnier

Sieger des Rapidturniers wurden ex-aequo Daniel Almeida und Martin Leutwyler mit je 4 Punkten, wobei die Direktbegegnung nach einem sehr spannenden Spiel bis zur letzten Sekunde remis ausging. Auf den Rängen 3/4 klassierten sich Michael Jähn und Fernando Allidi mit nur einem halben Punkt Rückstand. Bei nur 5 Runden, welche ein Heimgehen zu vernünftigen Zeiten erlaubt, ist die Spitze naturgemäss näher beieinander.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer Verein/Ort TWZ 1 2 3 4 5 Punkte Buchh
1. Leutwyler, Martin Winterthur SG 2199 5s1 8w½ 4s1 2w½ 3w1 4.0 16.5
2. Almeida Daniel Winterthur SG 2100 10w1 6s1 3w½ 1s½ 5w1 4.0 15.5
3. Jähn, Michael Winterthur SG 2065 7s1 13w1 2s½ 8w1 1s0 3.5 13.5
4. Allidi, Fernando Winterthur SG 1830 12w1 10s½ 1w0 11s1 8s1 3.5 10.5
5. Susnjevic, Safet Winterthur SG 1817 1w0 9s1 11w1 7s1 2s0 3.0 14.0
6. Krenz, Sarah Winterthur SG 1971 11s1 2w0 8s0 12w1 10s1 3.0 10.5
7. Bachmann, Christian Winterthur SG 1702 3w0 12s1 13s1 5w0 + 3.0 9.5
8. Freuler, Roman Winterthur SG 2013 9w1 1s½ 6w1 3s0 4w0 2.5 16.0
9. Keller, Alfred Winterthur SG 1650 8s0 5w0 10w½ + 12s1 2.5 9.0
10. Nohl, Hansjörg Winterthur SG 1743 2s0 4w½ 9s½ 13w1 6w0 2.0 13.0
11. Berchtold Philipp Winterthur SG 1550 6w0 + 5s0 4w0 13s1 2.0 11.5
12. Weilenmann, Jürg Winterthur SG 1538 4s0 7w0 + 6s0 9w0 1.0 12.0
13. Nydegger, Charles Winterthur SG 1319 + 3s0 7w0 10s0 11w0 1.0 11.5

 

Rapidturnier: Martin Leutwyler und Claudio Gloor gewinnen ex aequo

Gewinner des klubinternen Rapidturniers wurden ex aequo Martin Leutwyler und Claudio Gloor. Sie erzielten beide sehr gute 4.5 Punkte aus 5 Partien und spielten nur gegeneinander remis. Den dritten Platz teilten sich gleich sechs Spieler mit je 3 Punkten, wobei Roman Freuler am nächsten dran war, ganz vorne zu landen. In einer vorentscheidenden Partie (der dritten Runde) vermochte er seine sehr gute Stellung gegen Martin Leutwyler nicht in den ganzen Punkt zu verwandeln, sondern verlor sogar noch.

Nicht ganz so zu überzeugen wie normalerweise konnte diesmal Daniel Almeida. Er musste sich gleich in der ersten Runde dem mit seinem Stil gefährlichen Bruno Maroccia geschlagen geben.

Untenstehend die Schlussrangliste

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)

Nr. Teilnehmer Verein/Ort TWZ 1 2 3 4 5 Punkte Buchh
1. Leutwyler, Martin Bern Schwarz-Weiss 2199 9w1 7s1 3w1 2s½ 4w1 4.5 16.0
2. Gloor, Claudio Winterthur SG 2121 10s1 12w1 5s1 1w½ 6s1 4.5 15.0
3. Freuler, Roman Winterthur SG 2013 8s1 4w1 1s0 11w1 5s0 3.0 15.5
4. Zoller, Patrik Winterthur SG 1762 16s1 3s0 8w1 5w1 1s0 3.0 14.5
5. Bär, Samuel Winterthur SG 1919 14w1 11s1 2w0 4s0 3w1 3.0 13.5
6. Almeida Daniel Winterthur SG 2100 11w0 14s1 9w1 7s1 2w0 3.0 13.0
7. Susnjevic, Safet Winterthur SG 1817 13s1 1w0 10s1 6w0 11s1 3.0 13.0
8. Lincke, Paul Winterthur SG 1544 3w0 16s1 4s0 13w1 12s1 3.0 10.0
9. Bachmann, Christian Winterthur SG 1702 1s0 13w1 6s0 10w½ 15s1 2.5 12.0
10. Mégroz, Michael Winterthur SG 1583 2w0 15s1 7w0 9s½ 13w1 2.5 12.0
11. Maroccia Bruno Winterthur SG 1550 6s1 5w0 12s1 3s0 7w0 2.0 14.0
12. Kessler, Meinrad Winterthur SG 1775 15w1 2s0 11w0 14s1 8w0 2.0 11.5
13. Haag, Walter Embrach 1532 7w0 9s0 16w1 8s0 10s0 1.0 12.0
14. Weilenmann, Jürg Winterthur SG 1538 5s0 6w0 15s1 12w0 16w0 1.0 10.0
15. Stebler Michael Winterthur SG 1500 12s0 10w0 14w0 16s1 9w0 1.0 9.0
16. Nydegger, Charles Zürich UBS 1319 4w0 8w0 13s0 15w0 14s1 1.0 9.0

 

Horst Zesiger gewinnt Rapidturnier

Im Rapidturnier vom 25. April klassierten sich nach fünf Runden drei Spieler punktgleich an der Spitze: Horst Zesiger, Martin Leutwyler und Lukas Hasler. Alle drei gaben nur einen Punkt ab, und am Ende setzte sich Horst Zesiger dank der besten Feinwertung durch.

Ein sehr gutes Turnier spielten auch Safet Susnjevic, Michael Mégroz und Bruno Maroccia, der sich mit seinen 1413 Elo noch auf dem zehnten Rang klassierte. Topblitzer Daniel Almeida musste sich diesmal mit dem sechsten Rang begnügen.

Die Bedenkzeit betrug 15 Minuten für die Partie.

Hier die Fortschrittstabelle nach der fünften Runde:

Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 Punkte Buchh SoBerg
1. Zesiger, Horst 2110 8s1 3w1 6s½ 2w1 4s½ 4.0 17.5 14.25
2. Leutwyler, Martin 2198 13w1 14s1 4w1 1s0 6w1 4.0 14.5 10.50
3. Hasler, Lukas 1768 10w1 1s0 18w1 7s1 12w1 4.0 12.0 8.00
4. Susnjevic, Safet 1817 15s1 5w1 2s0 8w1 1w½ 3.5 16.5 10.50
5. Mégroz, Michael 1597 7w1 4s0 9w1 10s½ 11w1 3.5 14.0 9.50
6. Almeida, Daniel 1978 12w1 9s1 1w½ 11s½ 2s0 3.0 16.0 8.75
7. Jenny, Philipp 1872 5s0 17w1 11s1 3w0 15s1 3.0 13.0 5.50
8. Gamsa, Clemens 1702 1w0 16s1 14w1 4s0 13w1 3.0 13.0 5.50
9. Kessler, Meinrad 1782 19s1 6w0 5s0 18w1 10w1 3.0 9.5 3.00
10. Maroccia Bruno  1413 3s0 + 13w1 5w½ 9s0 2.5 14.0 5.25
11. Gamsa, Loris 1846 17w1 18s1 7w0 6w½ 5s0 2.5 11.0 3.00
12. Bachmann, Christian 1697 6s0 19w1 17s½ 14w1 3s0 2.5 10.5 3.00
13. Meier, Daniel 1742 2s0 15w1 10s0 17w1 8s0 2.0 12.0 3.00
14. Walk, David 1817 16w1 2w0 8s0 12s0 19w1 2.0 11.5 2.00
15. Lincke, Paul 1525 4w0 13s0 16w1 19s1 7w0 2.0 10.5 2.00
16. Dietrich, Andi 1486 14s0 8w0 15s0 + 18s1 2.0 8.0 1.00
17. Huber, Ruth 1529 11s0 7s0 12w½ 13s0 + 1.5 10.5 1.75
18. Walk Michael   + 11w0 3s0 9s0 16w0 1.0 13.0 2.00
19. Nydegger, Charles 1328 9w0 12s0 + 15w0 14s0 1.0 10.5 1.00

 

Rapidturnier

Sarah Krenz gewinnt vor Martin Leutwyler und Hansjörg Nohl

Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Punkte Buchh
1. Krenz Sarah 1995 ** ½   1   1 1       1         4.5 14.5
2. Leutwyler, Martin 2183 ½ ** ½ 1 1     1               4.0 17.0
3. Nohl, Hansjörg 1733   ½ **   1 ½ 1   ½             3.5 15.0
4. Almeida, Daniel F 1988 0 0   **       1 1         1   3.0 14.5
5. Freuler, Roman 2046   0 0   **       1 1     1     3.0 14.0
6. Kessler, Meinrad 1798 0   ½     **       ½     1   1 3.0 12.5
7. Studer, Marcel   0   0       **         1   1   3.0 12.0
8. Bachmann, Christi 1659   0   0       **     1 1   1   3.0 11.0
9. Keller, Alfred       ½ 0 0       **   1   1     2.5 13.5
10. Zoller, Patrik 1805         0 ½       ** 0 1       2.5 11.0
11. Mégroz, Michael 1526 0             0 0 1 **       1 2.0 12.5
12. Dietrich, Andi               0 0   0   **     1 2.0 9.5
13. Lincke, Paul 1547         0 0     0       ** 1 1 2.0 9.5
14. Nydegger, Charles 1484       0     0 0         0 **   1.0 11.0
15. Heim, Marcel             0         0 0 0   ** 1.0 9.5

Schnellschachturnier

David Mäder gewinnt das Schnellschachturnier mit dem Punktemaximum vor Oliver Bühler und Walter Hollenstein.
Die Bedenkzeit betrug je 15 Minuten.

Stundenturnier (15 Min.) SGW
Winterthur 16.9.2014

Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Punkte Buchh
1. Mäder, David 2203 ** 1   1 1     1           1 5.0 12.5
2. Bühler, Oliver   0 ** 1 1   1       1         4.0 16.5
3. Hollenstein, Walt 1763   0 **       ½ 1   1   1     3.5 12.0
4. Gloor, Claudio 2087 0 0   ** 1       1     1     3.0 15.5
5. Nohl, Hansjörg 1834 0     0 ** 1         1   1   3.0 14.0
6. Lang, Erich 2214   0     0 **   1 1     1     3.0 12.5
7. Keller, Alfred       ½       ** 0 1     ½   ½ 2.5 9.5
8. Zoller, Patrik 1794 0   0     0 1 **     1       2.0 16.0
9. Weilenmann, Jürg 1553       0   0 0   **   1     1 2.0 11.0
10. Garcia, Genaro 1813   0 0             ** 0   1 1 2.0 11.0
11. Hasler, Lukas           0     0 0 1 **   1   2.0 10.0
12. Bachmann, Christi 1695     0 0   0 ½         ** 1   1.5 13.0
13. Mégroz, Michael 1480         0         0 0 0 ** 1 1.0 9.0
14. Huber, Ruth 1628 0           ½   0 0     0 ** 0.5 12.5