Qualiturnier U10/U12/U14/U16 in Bettingen

Acht Winterthurer Junioren spielten in Bettingen.

U10 (7 Runden, 59 Teilnehmer)

1. Kala Kishan Udipi  7 Punkte

2. Dominik Mattenberger 6 Punkte

3. Christoph Hediger 6 Punkte

36. Pius Ineichen 3 Punkte

Der 7-jährige Pius spielte sein erstes Qualiturnier und erreichte gute 3 Punkte.

U12 (5 Runden, 63 Teilnehmer)

1. Steve Papaux 4,5 Punkte

2. Tommy Hoang 4,5 Punkte

3. Gavin Zweifel 4,5 Punkte

9. Cédric Hirzel 4 Punkte

38. Robin Hirzel 2 Punkte

46. Paul Ineichen 2 Punkte

Cédric beendete das Turnier ohne Niederlage und ist auf gutem Weg im Kampf um die Finalplätze.

Paul Ineichen spielte als Gast sein erstes Turnier und erreichte gute 2 Punkte.

 

U14 (5 Runden, 44 Teilnehmer)

1. Niels Stijve 4,5 Punkte

2. Olivier Tschopp 4,5 Punkte

3. Darja Babineca 4 Punkte

31. Jason Tobler 2 Punkte

Mit etwas Wettkampfglück wäre für Jason viel mehr möglich gewesen.

 

U16/Open (5 Runden, 43 Teilnehmer)

1. Gregor Haag 5 Punkte

2. Noah Fecker 4,5 Punkte

3. Claudiu Prunescu 4 Punkte

9. Philipp Jenny 3,5 Punkte (5. Junior)

18. Loris Gamsa 3 Punkte

34. Arejou Wenger 2 Punkte

Philipp ist nach diesem guten Resultat auf Kurs für eine Finalqualifikation.

 

4. Qualiturnier in Belp

Sechs Winterthurer Junioren spielten in Belp – Cédric Hirzel und Clemens Gamsa sind für das Finalturnier in Solothurn qualifiziert.

 

Open/U16 (67 Teilnehmer / 5 Runden

1. IM Istvan Sipos 5 P.
2. GM Vadim Milov 4,5 P. / 18
3. IM Thomas Henrichs 4,5 P. / 16,5
34. Philipp Jenny 2,5 P. 23,5
35. Clemens Gamsa 2,5 P. / 13
38. Arejou Wenger 2 P. / 13,5

Philipp Jenny verpasste als 18. der Qualifikation die Finalteilnahme ganz knapp. Er kann sich aber noch kleine Hoffnungen machen, beim Verzicht eines Qualifizierten nachzurutschen.

 

U12 (60 Teilnehmer / 5 Runden)

1. Nicos Doetsch-Thaler 4,5 P. / 15
2. Lev Virovets 4,5 P. / 14,5
3. Oliver Tschopp 4 P. / 18
37. Robin Hirzel 2 P. / 12
40. Jason Tobler 2 P. / 11

Clemens Gamsa ist dank seines Sieges in Payerne für das Finalturnier qualifiziert.

 

U10 (46 Teilnehmer / 7 Runden)

1. Dorian Asllani 7 P.
2. Athanasios Zafeiridis 5,5 P.
3. Maximilian Dück 5 P. / 31,5
5. Cédric Hirzel 5 P. / 29,5

Cédric Hirzel ist als 7. der Qualifikation für das Finalturnier qualifiziert.

Das Finalturnier findet vom 29. Juni bis 2. Juli in Solothurn statt.

SJMM 6. und 7. Runde

Zwei dritte Schlussränge für die Winterthurer Jugendmannschaften

Kategorie National 6. Runde

SprengSchach Wil I (1697) SG Winterthur I (1930) 1 : 3
Erwartung 1 : 3
Lukas Meier (1916) Martin Schweighoffer (2183) ½ : ½
Jannik Bounlom (1855) Loris Gamsa (1846) 0 : 1
Ramon Gämperli(1788) David Walk (1817) ½ : ½
Marius Bühler (1227) Philipp Jenny (1872) 0 : 1

Kategorie National 7. Runde

SG Winterthur I (1930) St. Gallen I (1999) ½ :
Erwartung :
Martin Schweighoffer (2183) Elias Giesinger (2090) 0 : 1
Loris Gamsa (1846) Noah Fecker (2041) 0 : 1
David Walk (1817) Benito Rusconi (1975) 0 : 1
Philipp Jenny (1872) Yasin Chennaoui (1889) ½ : ½

Schlussrangliste nach 7 Runden

1. St. Gallen I 14 23½
2. Gonzen I 10 17½
3. SG Winterthur I 9 16½
4. SG Zürich I 8 16½
5. SprengSchach Wil I 7 15
6. SprengSchach Wil II 5 10½
7. Riehen I 3
8. St. Gallen II 0 5

 

 

Kategorie Regional 1/Ost 2  6. Runde

Wollishofen II (1313) SG Winterthur II (1416) 1 : 3
Erwartung :
Nils Odermatt Arejou Wenger (1660) 0 : 1
Obi Maduabum (1422) Cédric Hirzel (1424) 0 : 1
Sangaman Thevarajah (1273) Jason Tobler (1321) 1 : 0
Stephanie Maduabum (1243) Robin Hirzel (1260) 0 : 1

Kategorie Regional 1/Ost 2  7. Runde

KSC Thalwil ZH I (1204) SG Winterthur II (1416) 0 : 4
Erwartung ½ :
Mauro Wehrli (1200) Arejou Wenger (1660) 0 : 1
Sedrik Grubenmann Cédric Hirzel (1424) 0 : 1
Bartosz Snarski (1208) Jason Tobler (1321) 0 : 1
Georg Freimann Robin Hirzel (1260) 0 : 1

Schlussrangliste nach 7 Runden

1. SG Zürich III 12 20½
2. Cham II 10 14½
3. SG Winterthur II 9 19
4. Science City 9 16½
5. Wollishofen I 8 16
6. KSC Thalwil ZH I 4
7. KSC Thalwil ZH II 3 9
8. Wollishofen II 1 7

Junioren gegen Erwachsene

Die Erwachsenen gewinnen mit 4:1 gegen ersatzgeschwächte Junioren.

Junioren   Erwachsene 1:4
Clemens Gamsa Hansjörg Nohl 1:0
Arejou Wenger Patrik Zoller 0:1
Jason Tobler Martin Forster 0:1
Robin Hirzel Siegfried Jörke 0:1
Tim Balsiger Charlie Nydegger 0:1

 

 

Clemens Gamsa gewinnt das Qualiturnier in Payerne

Clemens Gamsa gewinnt das U12-Qualifikationsturnier mit dem Punktemaximum und qualifiziert sich für das Finale der Schweizer Meisterschaft in Solothurn. Cédric Hirzel wird guter Vierter in der Kategorie U10.

Kategorie U10 (7 Runden, 52 Teilnehmer)

1. Kyrill Kostov 6,5 P.
2. Kala Kishan Udipi 6 P.
3. Flavio Rotunno 5,5 P./30,5
4. Cédric Hirzel 5,5 P./27

 

Cédric hat gute Chancen, sich für das Finalturnier in Solothurn zu qualifizieren.

Kategorie U12 (5 Runden, 60 Teilnehmer)

Foto Michael Mégroz

1. Clemens Gamsa 5 P.
2. Deyan Kostov 4,5 P.
3. Steve Papaux 4 P.
32. Jason Tobler 2,5 P.
45. Robin Hirzel 2 P.

Nach Nyon 2016 ist dies bereits der zweite Sieg von Clemens an einem Qualifikationsturnier.

 

Kategorie U16/Open (5 Runden, 76 Teilnehmer)

1. GM Alexander Raetsky 4,5 P.
2. FM Claudiu Prunescu 4,5 P.
3. Theo Stijve 4,5 P.
25. Loris Gamsa 3 P.
32. Philipp Jenny 3 P.
45. Martin Schweighoffer 2 P.
55. Arejou Wenger 2 P.

 

 

SJMM 4. und 5. Runde

Drei Siege und eine Niederlage für die Winterthurer Jugendmannschaften

Liga national

Die erste Mannschaft der SG Winterthur festigte mit zwei deutlichen Siegen gegen die zweiten Mannschaften von St. Gallen und Wil Sprengschach ihre Position im forderen Mittelfeld. David Walk und Clemens Gamsa glänzten mit zwei Vollerfolgen.

  Wil Sprengschach 2    SG Winterthur 1   1 : 3
1 Timon Aegler 1647 Philipp Jenny 1855 1-0
2 Damian Demiraj 1474 Loris Gamsa 1846 0-1
3 David Fleischmann 1444 David Walk 1817 0-1
4 Severin Bannholzer   Clemens Gamsa 1702 0-1
           
  SG Winterthur 1    St. Gallen 2   3 : 1
1 Loris Gamsa 1846 Aaron Potterat 1505 0-1
2 David Walk 1817 Aurel Knapp 1320 1-0
3 Philipp Jenny 1855 Florian Lohse 1200 1-0
4 Clemens Gamsa 1702 Austin Jennings   1-0

Liga regional Ost 2

Die zweite Mannschaft SG Winterthur besiegte am Vormittag Thalwil 2 mit dem Maximalresultat und kassierte am Nachmittag eine Kanterniederlage gegen Wollishofen. Als einziger Spieler blieb Arejou Wenger ohne Niederlage.

  4. Runde        
  Thalwil 2   SG Winterthur 2   0 : 4
1 Alex Tomaschett 1266 Arejou Wenger 1660 0-1
2 Ryan Ford   Hirzel Cédric 1424 0-1
3 Bartosz Snarski   Jason Tobler 1321 0-1
4 Caroline Delamarche    Robin Hirzel 1205 0-1
           
  5. Runde        
  SG Winterthur 2   Wollishofen 1   0.5 : 3.5
1 Arejou Wenger 1660 Maduabum Alexander 1608 0.5
2 Hirzel Cédric 1424 Zhuang Yongzhe 1600 0-1
3 Jason Tobler 1321 Malkhasyan Narek 1382 0-1
4 Robin Hirzel 1205 Greller Yonatan   0-1

 

2. Qualiturnier U10/U12/U14/U16/Open in Therwil

Acht Winterthurer Junioren spielten in Therwil.

  • Dritter Rang für Martin Schweighoffer im Open –
  • 10. Rang und Preisgeld für Philipp Jenny im Open –
  • 2. Platz für Clemens Gamsa im Qualifikationsturnier U12

 

Open/U16 (5 Runden, 63 Teilnehmer)

1. GM Alexander Dgebuadse 5 P.

2. IM Branko Filipovic 4,5 P.

3. Martin Schweighoffer 4,5 P. (Eloperformance 2288)

10. Philipp Jenny 3,5 P. (5. Junior U16)

44. Loris Gamsa 2 P.

45 Arejou Wenger 2 P.

Philipp ist auf gutem Weg, um sich für das Finalturnier in Solothurn zu qualifizieren.

 

Kategorie U12 (5 Runden, 72 Teilnehmer)

1. Lennox Binz 4,5 P /17,5

2. Clemens Gamsa 4,5 P./16,5

3. Steve Papaux 4,5 P./15

24. Robin Hirzel 3 P.

36. Jason Tobler 2,5 P.

Clemens fehlte nur ein Buchholzpunkt zum ersten Rang und zur direkten Finalqualifikation.

 

Kategorie U10 (7 Runden, 86 Teilnehmer)

1. Semir Ljuca 6 P.

2. Tommy Hoang 6 P.

3. Dominik Mattenberger 6 P.

18. Cédric Hirzel 4,5 P.

Cédric spielte bis zur 5. Runde in der Spitzengruppe, verlor dann aber die letzten beiden Partien unglücklich.