Der Auftakt zur neuen SMM-Saison verlief für unsere Mannschaften uneinheitlich. Für das Highlight war die zweite Mannschaft (Mannschaftsleiter: Reto Zaugg) in der NLB besorgt, die den Aufsteiger SG Zürich 2 mit 6.5:1.5 richtiggehend vom Brett fegte. Bei fünf Siegen und drei Remis ging keine einzige Partie verloren.

Mehr lesen

In der zentralen Schlussrunde der NLA kam es unsere erste Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) mit den beiden stärksten Teams der Liga zu tun, nämlich mit der SG Zürich und Riehen. Während wir unsere Wettkämpfe gegen Zürich in den letzten beiden Jahren chancenlos verloren hatten,

Mehr lesen

Unsere zweite Mannschaft (Mannschaftsleiter: Reto Zaugg) schloss die NLB-Saison in der verbleibenden Doppelrunde mit einem Sieg und einer Niederlage ab. Diese Bilanz überrascht nur wenig, traf unser Team doch auf den Tabellenletzten und den nachmaligen Tabellenersten und NLA-Aufsteiger. Im Samstagswettkampf bezwang unser Team das bereits als Absteiger feststehende Lenzburg sicher mit 5.5:2.5.

Mehr lesen

In der 7. Runde der SMM, der letzten regulären Runde der Saison für die unteren Ligen (inklusive 1. Liga), ging es für uns in drei Wettkämpfen um viel:

Die vierte (2. Liga/Mannschaftsleiter: Robin Hirzel) und die sechste Mannschaft (3.

Mehr lesen

In der zweiten NLA-Doppelrunde der SMM-Saison gelang unserer ersten Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) ein Befreiungsschlag. Nachdem das Team zuvor nach nur einem Punkt aus drei Runden in erweiterte Abstiegsgefahr geraten war, gelangen ihm am Wochenende gegen Wollishofen mit 6.5:1.5 und gegen Luzern mit 5.5:2.5 zwei deutliche Siege,

Mehr lesen

Nachdem die erste Mannschaft in der NLA (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) in den letzten beiden Runden gegen zwei nominell schwächere Teams nur einen Mannschaftspunkt holen konnte, gelang es dem Team nicht, diesen Trend in der fünften Runde gegen einen weiteren nominell schwächeren Gegner zu kehren.

Mehr lesen

In der vierten SMM-Runde vom Wochenende des 10./11. Juni, an welchem die erste Mannschaft in der NLA nicht im Einsatz war, war für unsere Teams fast nicht zu holen. Fast ausnahmslos waren unsere Gegner nominell deutlich oder sogar haushoch überlegen,

Mehr lesen

In der ersten Doppelrunde der NLA-Saison musste unsere erste Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) leider eine doppelte Enttäuschung hinnehmen. Obwohl sie nach dem hervorragenden Saisonstart mit viel Zuversicht in die Wettkämpfe gegen das nominell deutlich unterlegene Trubschachen und das ähnlich besetzte Réti ging,

Mehr lesen

Unsere oberen vier SMM-Mannschaften konnten den Schwung der erste Runde voll in die zweite mitnehmen. Unsere erste Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) kam in der NLA gegen das nominell deutlich stärker und mit fünf Grossmeistern (!) besetzte Genf zu einem höchst bemerkenswerten 4:4-Unentschieden,

Mehr lesen

Den Teams der SG Winterthur gelang ein perfekter SMM-Auftakt, konnten doch alle gegnerischen Teams von anderen Vereinen teilweise sogar deutlich besiegt werden. Nur in den beiden Direktbegegnungen von Winterthurer Mannschaften mussten die einen Federn lassen. Nur die Punkte blieben sowieso im Verein.

Mehr lesen