Erfolgreicher Start zur neuen SMM-Saison, erste Mannschaft verpasst Sieg

Über alle Mannschaften hinweg ist der SG Winterthur ein erfolgreicher Start in die neue SMM-Saison gelungen, gab es doch nur eine einzige Niederlage. Demgegenüber stehen drei Siege bei nicht weniger als vier Unentschieden!

Ein Wehrmutstropfen ist das 4:4-Unentschieden der ersten Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) beim nominell unterlegenen Wollishofen, das allerdings einen guten Wettkampf spielte und uns alles abverlangte. Die eine oder andere Chance auf einen Vollerfolg wäre vorhanden gewesen, allerdings musste unser Team in der Schlussphase sogar um das Unentschieden kämpfen.

Genauso umstritten verlief der NLB-Wettkampf unserer zweiten Mannschaft (Mannschaftsleiter: Reto Zaugg) gegen die zweite von Wollishofen. Dank einer dramatischen Schlussphase resultierte ein knapper 4.5:3.5-Sieg in einem Wettkampf, den unsere Mannschaft auch hätte verlieren können, wenn nicht sogar müssen. Für den weiteren Verlauf der Saison sind das zwei eminent wichtige Punkte gegen einen Gegner, der nominell dem hinteren Drittel zuzuordnen ist.

Zu einem souveränen Sieg kam unsere dritte Mannschaf (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) in der 1. Liga auswärts gegen Wädenswil. Wie schon im letzten Wettkampf der Vorsaison kam unser Team zu einem ungefährdeten und verdienten 4.5:1.5-Erfolg, der in einer stark besetzten Gruppe ebenfalls von grosser Bedeutung ist.

In der dritten Liga kamen drei unserer vier Teams zu 2:2 Unentschieden. Zu einem davon kam es in einer Direktbegegnung zwischen unserer vierten Mannschaft (Mannschaftsleiter: Patrik Zoller) und unserer siebten Juniorenmannschaft (Mannschaftsleiter: Robin Hirzel). Auch die sechste Mannschaft von Christian Bachmann spielt gegen eine Juniorenmannschaft aus Ascona 2:2 Unentschieden. Zu einem gloorreichen Sieg kam die fünfte Mannschaft (Mannschaftsleiter: Matthias Gerber), die auswärts gegen Chur 4 gerade mit 4:0 gewinnen konnte.

In der 4. Liga musste unsere achte Mannschaft (Mannschaftsleiter: Michael Mégroz) als einzige eine Niederlage hinnehmen. In Herisau unterlag sie knapp mit 1.5:2.5.

Alles in allem können wir mit dem Auftakt zufrieden sein. Fast alle Teams konnten bereits Punkte sammeln, was für die nächsten Runden Selbstvertrauen geben sollte!

Hier noch die Einzelresultate:

SMM 2022  1. Runde 30. April/1. Mai 2022      
                 
Nationalliga A                
A: SG Winterthur I – Wollishofen I Roman Freuler 1 Punkt
GM Nico Georgiadis 2585 S 1 IM Roger Moor 2399 W 0
IM Dennis Kaczmarczyk 2471 W 1 IM Olivier Moor 2327 S 0
IM Richard Forster 2469 S 0 IM Michael Hchstrasser 2331 W 1
FM Benedict Hasenohr 2337 W 0 Jürgen Fend 2247 S 1
WFM Lena Georgescu 2299 S 0 FM Fabian Mäser 2287 W 1
Sebastian Gattenlöhner 2264 W 1 Daniel Good 2178 S 0
IM Nedeljko Kelecevic 2173 S 0.5 Szymon Stysiak 2178 W 0.5
David Mäder 2209 W 0.5 Fabian Frey 2088 S 0.5
Total 2351   4.0     2254   4.0
                 
Nationalliga B                
A: SG Winterthur II – Wolishofen II Martin Forster 2 Punkte
Stefan Zollinger 2206 S 0.5 Joachim Kambor 2087 W 0.5
Martin Schweighoffer 2145 W 1 Thomas Held 2096 S 0
Bernd Reinhardt 2179 S 0 Frank Schmidbauer 2074 W 1
Claudio Gloor 2090 W 1 Georg Kradolfer 2063 S 0
Michael Jähn 2074 S 0.5 Florian Bous 2021 W 0.5
Reto Zaugg 1812 W 0 Kishan Udipi 1904 S 1
Reto Bürge 1980 S 1 Wolfgang Schott 1892 W 0
Alfred Pfleger 1909 W 0.5 Yulia Avilova 1692 S 0.5
Total 2049   4.5     1979   3.5
                 
1. Liga                
A: SG Winterthur III – Wädenswil I Roman Freuler 2 Punkte
FM Walter Bichsel 2290 S 0.5 Peter Szakolczai 2167 W 0.5
Marcel Liebhart 2094 W 1 Milan Martin 2029 S 0
Severin Vogt 2089 S 0.5 Johannes Rappazzo 1878 W 0.5
Roman Freuler 2045 W 1 Kurt Blattner 1949 S 0
Daniel Almeida 2030 S 1 Andreas Georgiadis 1846 W 0
Kai Jehnichen 1935 W 0.5 Gerhard Walter 1862 S 0.5
Total 2081   4.5     1955   1.5
                 
3. Liga                
H: SG Winterthur IV – Winterthur VII Patrik Zoller/Robin Hirzel 1 Punkt/1 Punkt
Heinrich Scherrer 1816 W 0.5 Cédric Hirzel 1678 S 0.5
Clemens Gamsa 1756 S 1 Marlon Guyer 1651 W 0
Hansjörg Nohl 1755 W 0.5 Robin Hirzel 1591 S 0.5
Christan Bachmann 1654 S 0 Raphael Hesse 1609 W 1
Total 1745   2.0     1632   2.0
                 
3. Liga                
A: SG Winterthur V – Chur IV Matthias Gerber 2 Punkte
Philipp Keller 1915 S 1 Davide Farassino 1539 W 0
Bruno Saxer 1682 W 1 Arjuna Sivalingam 1480 S 0
Matthias Gerber 1646 S 1 Sandor Robertz 1164 W 0
Yussi Akram 1657 W 1 Arno Kalberer 1179 S 0
Total 1725   4.0     1341   0.0
                 
3 .Liga                
H: SG Winterthur VI – Scuola Scacchi Collegio Papio I Christian Bachmann 1 Punkt
Philipp Berchtold 1686 W 0 Arturo Stoll 1612 S 1
Martin Forster 1545 S 0.5 Ireneo Ghisla 1422 W 0.5
Jürg Weilenmann 1545 W 0.5 Cesare Stoll 1387 S 0.5
Ruth Huber 1581 S 1 Alessandra Trevisan 1394 W 0
Total 1589   2.0     1454   2.0
                 
4. Liga                
A: SG Winterthur VIII – Herisau I Michael Mégroz 0 Punkte
Michael Mégroz 1568 S 0 Michael Wallner 1796 W 1
Jörg Francois N/A W 0.5 Reto Frischknecht 1710 S 0.5
Norbert Hies N/A S 0 Heinz Schoch 1757 W 1
Rainer Gross 1629 W 1 Florian Baumgartner 1612 S 0
Total 1599   1.5     1719   2.5
                 
3 Siege, 4 Unentschieden, 1 Niederlagen       SGW 0 ff
24.5:17.5 Brettpunkte           Gegner 0 ff

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.