David Mäder gewinnt erstes Weihnachsblitzturnier ohne Wienerli

Gestern Dienstag fand unser traditionelles Weihnachtsblitzturnier statt, coronabedingt online, ohne Wienerli und mit einer Woche Verspätung. Die Beteiligung war zwar nur halb so hoch wie im Vorjahr (16 gegenüber 33), kann sich angesichts der Umstände aber dennoch sehen lassen.

Die Arena im Format 4+2 begann um viertel vor acht Uhr mit elf Teilnehmern, und im Lauf der Zeit bis Turnierschluss viertel nach neun stiegen noch fünf weitere ein.

Zu diesen zählt auch der überlegene Sieger David Mäder, der von hinten her das ganze Feld aufrollte und dabei das Maximum an Punkten holte, die meisten mit Berserk. Neben ihm aufs Podest schafften es auch Claudio Gloor und Kambez Nuri.

Weihnachtsblitz-Arena 4+2 vom 22. Dezember 2020

Rang Name Spielstärke Punkte Partien Leistung relativ Berserkrate
1 David Mäder 2410 48 11 2263 -147 73%
2 Claudio Gloor 2070 42 12 2204 134 58%
3 Kambez Nuri 2211 34 11 2203 -8 36%
4 Thomas Eberle 2003 25 13 1946 -57 62%
5 Daniel Almeida 2099 17 12 1914 -185 42%
6 Roman Freuler 1848 15 11 1895 47 45%
7 Eugen Fleischer 1857 10 13 1822 -35  
8 Paul Lincke 1615 10 13 1720 105  
9 Christian Bachmann 1580 8 12 1686 106  
10 Norbert Hies 1553 8 12 1678 125  
11 Christian Fluri 1782 6 4 2079 297  
12 Patrik Zoller 1801 6 10 1671 -130  
13 Walter Haag 1476 5 10 1463 -13  
14 Ruth Huber 1437 4 13 1521 84  
15 Andi Dietrich 1598 3 8 1510 -88  
16 Yun Pan 2046 2 1