Frühes Ausscheiden im Teamcup

Der Teamcupmannschaft der SG Winterthur war in diesem Jahr kein Erfolg beschieden. Nachdem sie in der ersten Runde noch spielfrei war, unterlag sie beim ersten Einsatz in der zweiten Runde der Schweizer Fernschachvereinigung hoch mit 0.5:3.5. Alles in allem war der Wettkampf zu einseitig, als dass mehr drin gewesen wäre. Unser Team hatte nicht den besten Tag erwischt, traf aber andrerseits auf einen sehr starken Gegner, der uns beim Gewinn des Teamcups in der Saison 2017/18 erst im Final gegenüber gestanden hatte und damals überwunden werden konnte. Falls der SSB an seinen Plänen festhält, den Teamcup abzuschaffen, wärs das wohl gewesen. Er führt in dieser Frage im Moment unter den Sektionen im Rahmen der online durchgeführten Delegiertenversammlung eine konsultative Abstimmung durch. Ob eine allfällige Ablehnung der Abschaffung des Teamcups den SSB aber umstimmen würde, ist völlig offen.

Teamcup 2020/21:  2. Runde 04. Oktober 2020      
                 
H: SG Winterthur – Schweizer Fernschachvereinigung Reto Zaugg      
FM Julian Schärer 2303 S 0 Gregor Haag 2391 W 1
Roman Freuler 2033 W 0.5 Kurt Blattner 1983 S 0.5
Daniel Almeida 2013 S 0 Reinhard Wegelin 1832 W 1
Philipp Jenny 1897 W 0 Daniel Brandt 1975 S 1
Total 2062   0.5     2045   3.5

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.