Online-Blitz: Claudio und Daniel eine Klasse für sich

Am gestrigen Online-Donnerstag hat die sechste Runde der Speedy Gonzales Trophy mit einer Bedenkzeit von vier Minuten und einem Zuschlag von zwei Sekunden pro Zug stattgefunden. Zehn Teilnehmer haben mitgemacht. Angesichts der geringeren Beteiligung in der Sommerpause ist die Dauer der Blitz-Arena von bisher zwei auf anderthalb Stunden verkürzt worden.

Claudio Gloor setzte sich mit einem Glanzresultat von 34 Arenapunkten aus neun Partien verdient durch. Daniel Almeida versuchte ihn mit schnellem Spiel und einer Berserkrate von 36 Prozent noch einzuholen, musste sich jedoch mit 33 Punkten aus elf Partien knapp geschlagen geben. Thomas Eberle schaffte es mit 14 Punkten aus zehn Partien ebenfalls noch auf das Podest.

Rang Name   Verein SSB Elo Partien Arena-Pkt Leistung
1 Claudio Gloor SG Winterthur 2063 9 34 2242
2 Daniel Almeida SG Winterthur 2026 11 33 2058
3 Thomas Eberle SG Winterthur 1901 10 14 1944
4 Pan Yun Schaffhausen Munot 1876 5 12 2092
5 Erik Seiler SprengSchach Wil 1804 8 7 1806
6 Patrik Zoller SG Winterthur 1691 9 7 1735
7 Andi Dietrich SG Winterthur 1390 6 6 1810
8 Christian Bachmann SG Winterthur 1677 9 6 1635
9 Walter Haag SG Winterthur 1604 10 5 1660
10 Paul Lincke SG Winterthur 1529 9 1 1265
               
      Mittelwert 1756 9 13 1825

Im Gesamtklassement führt nach wie vor Claudio Gloor (196) deutlich vor Daniel Almeida (171) und Thomas Eberle (103).