Online-Rapid: Daniel vor Thomas und Martin

Gestern Donnerstag wurde die fünfte Rapid-Runde im Rahmen des Donald-Duck-Cups mit 10 Minuten pro Partie plus 5 Sekunden pro Zug ausgetragen. Mangels Teilnehmern ging das Turnier im Schweizer System nur über vier statt der geplanten fünf Runden. Vier Teilnehmer konnten dabei Punkte erspielen. Es siegte Daniel Almeida (4 Punkte) vor Thomas Eberle (3), Martin Forster und Erik Seiler von SprengSchach Wil (beide 2).