Historischer Winterthurer Sieg dank Bauernumwandlung

Für Grossmeister Jonathan Speelman ist eine Partie gegen den Winterthurer Meinrad Schauwecker vor bald fünfzig Jahren in schlechter, aber lehrreicher Erinnerung geblieben. Sie hat einen so nachhaltigen Eindruck auf ihn gemacht, dass er sie kürzlich auf Chessbase neu kommentiert hat.

Die Partie ist doppelt lehrreich. Zum einen, weil sie zeigt, dass man im Schach eine Partie zweimal gewinnen muss. Zum anderen beweist sie, welche Macht weit vorgerückte Bauern sind.

Vor allem aber bietet die Partie beste Unterhaltung: Zuerst investiert der Grossmeister viel Energie und Zeit, um Meinrads Dame zu fangen. Das gelingt ihm auch. Jedoch wie Meinrad seinen Gegner danach mit Schwarz auskontert, ist ebenso sehenswert. Viel Spass, und danke unserem Schachhistoriker Richard Forster für den Tipp!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.