GM Florian Jenni gewinnt Doppel-Simultan 10:0

Gestern Donnerstag fand zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein doppelrundiges Simultan statt, und das kam so: Wegen des schönen Wetters und der gelockerten Coronaregeln hielt sich das Interesse unserer Vereinsmitglieder in engen Grenzen, und so traten nur gerade sechs Unentwegte gegen den Grossmeister an. Es kam, wie es kommen musste. Florian fegte mit den weissen Steinen alle innert kürzester Zeit vom Brett. Im Chat wurden anschliessend nicht nur Wunden geleckt und Komplimente verteilt, denn Florian erklärte sich spontan bereit, eine Rückrunde mit den schwarzen Steinen zu spielen. Vier Gegner nahmen die Herausforderung an und kassierten prompt die zweiten Niederlagen.

Florians Machtdemonstation bestand vor allem darin, dass bei den Gegnern schon kurz nach der Eröffnung ein Wehklagen über positionelle Würgegriffe, Bauernstürme, eingekesselte Läufer und dergleichen einsetzte. Daniel zog Vergleiche mit Karpow und Capablanca.

Hinrunde: Florian mit Weiss, 20+10, Extrazeit 5 Minuten

Gegner   Verein SSB Elo Dauer (Min.) Ergebnis Züge Ende
Andi Dietrich SG Winterthur 1390 19 1-0 17 Aufgabe
David Mäder SG Winterthur 2207 20 1-0 17 Aufgabe
Christian Bachmann SG Winterthur 1677 32 1-0 21 Matt
Daniel Almeida SG Winterthur 2026 32 1-0 26 Aufgabe
Safet Susnjevic SG Winterthur 1785 34 1-0 40 Aufgabe
Walter Haag SG Winterthur 1604 39 1-0 29 Aufgabe
               
    Mittelwert/Total 1782 29 6-0 25  

Rückrunde: Florian mit Schwarz, 20+10, keine Extrazeit

Gegner   Verein SSB Elo Dauer (Min.) Ergebnis Züge Ende
Christian Bachmann SG Winterthur 1677 26 1-0 23 Aufgabe
Walter Haag SG Winterthur 1604 30 1-0 23 Aufgabe
Daniel Almeida SG Winterthur 2026 39 1-0 33 Aufgabe
Andi Dietrich SG Winterthur 1390 44 1-0 44 Aufgabe
               
    Mittelwert/Total 1674 35 6-0 31  

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.