Speedy Gonzales Trophy: Daniel Almeida gewinnt 4. Runde und rückt auf zweiten Platz vor

Gestern Dienstag wurde die vierte Runde unserer Blitzserie 4+2 online gespielt. Klarer Sieger wurde Daniel Almeida mit 52 Arenapunkten vor Claudio Gloor (41) und den punktgleichen Thomas Eberle und Giovanni Catone (beide 34). 

Zum ersten Mal in der Serie war Berserk erlaubt: Wer bereit war, mit halber Bedenkzeit (2 Minuten) und ohne das Inkrement von 2 Sekunden zu spielen, konnte sich bei einem Gewinn einen Bonuspunkt gutschreiben lassen. Die stärkeren Spieler haben diese Option rege genutzt, meistens mit Erfolg. Etwa jede siebte von insgesamt 103 Partien war eine Berserkpartie. Punktemässig hat sich dadurch die Kluft zwischen den Führenden und dem Rest nochmals vergrössert.

Rang Name   Verein SSB Elo Partien Arena-Pkt Leistung
1 Daniel Almeida SG Winterthur 2026 16 52 2227
2 Claudio Gloor SG Winterthur 2063 14 41 2025
3 Thomas Eberle SG Winterthur 1901 15 34 1998
4 Giovanni Catone SG Winterthur 1916 17 34 1995
5 Pan Yun Schaffhausen Munot 1876 5 16 2093
6 Markus Meienhofer Frauenfeld 1898 14 16 1845
7 Eugen Fleischer SG Winterthur 1907 11 13 1879
8 Norbert Hies SG Winterthur   15 12 1663
9 Roman Freuler SG Winterthur 2033 13 11 1601
10 Paul Lincke SG Winterthur 1529 17 11 1566
11 Safet Susnjevic SG Winterthur 1785 12 10 1729
12 Walter Haag SG Winterthur 1604 15 10 1543
13 Patrik Zoller SG Winterthur 1691 11 9 1619
14 Ruth Huber SG Winterthur 1463 12 6 1494
15 Christian Bachmann SG Winterthur 1677 15 5 1403
16 Raphael Hesse SG Winterthur 1452 4 2 1568
               
      Mittelwert 1788 13 18 1766

Im Gesamtklassement führt weiterhin Claudio Gloor (126 Arenapunkte), neu vor Daniel Almeida (104) und Giovanni Catone (87). Ein ausführliches Zwischenklassement folgt vor der fünften Runde.