SGW im Viertelfinale des Teamcup

Die Teamcup-Mannschaft der SG Winterthur hat ihren heutigen Achtelfinal auswärts gegen die Chessflyers I mit 2.5:1.5 gewonnen. Der Sieg war verdient und hätte schlussendlich eher noch etwas höher ausfallen können, auch wenn am ersten Brett das Brett plötzlich in Flammen stand. Dort spielten ausgerechnet zwei Winterthurer gegeneinander. IM Gabriel Gähwiler traf auf Stefan Zollinger und konnte schliesslich die Oberhand behalten. Alle anderen Partien endeten Remis, wobei Roman Freuler am zweiten Brett nach einer tollen Partie den sicheren Schwarzsieg fahrlässig herschenkte. Reto Zaugg und Paul Bosshard hielten ihre Partien an den Brettern 3 und 4 problemlos remis. Damit stehen die Winterthurer, die den Teamcup vor zwei Jahren gewinnen konnten, im laufenden Wettbewerb im Viertelfinal. Der Gegner ist noch nicht bekannt.

Die Einzelresultate im Detail:

A: SG Winterthur – Chessflyers I Reto Zaugg      
IM Gabriel Gähwiler 2387 W 1 Stefan Zollinger 2188 S 0
Roman Freuler 2047 S 0.5 Arnold Fuchs 1996 W 0.5
Reto Zaugg 1766 W 0.5 Gionata Vogt 1972 S 0.5
Paul Bosshard 1936 S 0.5 Hermann Singeisen 1920 W 0.5
Total 2034   2.5     2019   1.5

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.