SJMM zweite und dritte Runde

Enttäuschende Winterthurer in der obersten Juniorenliga
Am Samstag spielten alle Manschaften der Nationalliga-Ost in Winterthur die zweite und dritte Runde der Schweizerischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft.
Für die gemeinsam durch die SG Winterthur und den ASK Winterthur gestellten einheimischen Mannschaften gab es zwei knappe Niederlagen gegen ELO-schwächere Gegner aus Uzwil.

Winterthur United I – Uzwil I 1,5 : 2,5
Martin Schweighoffer – Felix Bahl 0 : 1
Philipp Keller – Lukas Meier remis
Till Roost – Ronja Stahl 1 : 0
Pablo Osuna – Leonie Schönenberger 0 : 1

Schweighoffer_Keller_Roost_Osuna
Winterthur United I

Zürich – Sprengschach I 2 : 2 (Zürich spielte nur an zwei Brettern)

Ticino – Sprengschach II  2,5 : 1,5

Sokolov, Grob
Ticino  – Sprengschach II (vorne  Eugeny Sokolov  gegen Joshua Grob)

Uzwil I – Winterthur United II  2,5 : 1,5
Felix Bahl – Matthias Wolfensberger remis
Lukas Meier – Robin Sierra 0 : 1
Ronja Stahl – Julius Kisters 1 : 0
Leonie Schönenberger – David Walk 1 : 0

Bahl, Wolfensberger
Winterthur United I

Sprengschach II – Zürich 1,5 : 2,5

Sprengschach I – Ticino 3,5 : 0,5

Rangliste national Ost nach drei Runden:
1. Zürich 5/8 (drei Wettkämpfe)
2. Sprengschach I 4/7,5 (drei Wettkämpfe)
3. Uzwil I 4/5,5 (drei Wettkämpfe)
4. Winterthur United I 2/5,5 (zwei Wettkämpfe)
5. Ticino 2/3 (zwei Wettkämpfe)
6. Sprengshach II 1/4 (drei Wettkämpfe)
7. Winterthur United II 0/1,5 (zwei Wettkämpfe)