SMM 2008 Doppel-Schlussrunde Nationalliga A

Unsere erste Mannschaft hat den Ligaerhalt mit einem 4:4 gegen Schwarz-Weiss Bern geschafft! In einem dramatischen Wettkampf konnte das Team dank Siegen von GM Artur Jussupow und FM Urs Rüetschi das notwendige Unentschieden erzielen, wobei sich IM Martin Ballmann in einer gewinnversprechenden Stellung gegen GM Vadim Milov in den Dienst der Mannschaft stellte und ein Remis forcierte.

Am Vortag hatte das Team in einem völlig missglückten Wettkampf gegen den Absteiger Zürich Gligoric eine 3½:4½-Niederlage einstecken müssen.

Schweizer Mannschaftsmeister wurde die SG Zürich vor Reichenstein und dem Vorjahressieger Mendrisio.

Details beim Schweizer Schachbund .