Home

Team mit Pokal
Die Meistermannschaft 2017 (von links): FM Benedict Hasenohr, Erich Lang, IM Dennis Kaczmarczyk, IM Gabriel Gähwiler, GM Nico Georgiadis, Coach und Vereinspräsident Roman Freuler, GM Florian Jenni, IM Martin Ballmann, IM Richard Forster. Von den Teilnehmern der Schlussrunde fehlt GM Artur Jussupow.

Die Schachgesellschaft Winterthur, gegründet am 29. September 1846, ist nach der Fusion mit dem Arbeiterschachklub Winterthur seit 2015 der einzige Schachverein der Stadt. Die Schachgesellschaft bietet ihren Mitgliedern ein reichhaltiges Programm an Wettkämpfen und Trainingsmöglichkeiten, legt grossen Wert auf eine aktive Jugendförderung und informiert regelmässig über schachliche Ereignisse aus Sicht des Vereins. Die Schachgesellschaft Winterthur ist Mitglied des Schweizerischen Schachbundes, der wiederum Mitglied bei Swiss Olympic ist. Sie steht hinter den olympischen Werten und hat die Ethik-Charta von Swiss Olympic in ihre Statuten integriert.

  • Gabriel Gähwiler wird dritter Schweizer an der Schweizer Schnellschachmeisterschaft (in Biel)

    Ruth Huber, 21. Juli 2019

    ...

    Mehr lesen

  • Schweizerische Einzelmeisterschaften

    Ruth Huber, 20. Juli 2019

      An den gestern im Leukerbad zu Ende gegangenen SEM haben auch verschiedene aus unserer SG teilgenommen.  Alle mit großer Freude.  Einige erreichten nicht berauschende, andere gute bis sehr gute Resultate.  Unter den letzteren gelangten gar vier auf Podestplätze:   Nico Georgiadis ...

    Mehr lesen

  • Nikita Myshkin gewinnt Rapid-Turnier

    Walter Haag, 10. Juli 2019

    Sieger des gestrigen Rapid-Turniers wurde unser Gast aus Russland FM Nikita Myshkin mit 4 ½  Punkten. Auf dem zweiten Rang folgt Daniel Almeida mit 4 Punkten. Den dritten Rang konnte sich Claudio Gloor mit 3 ½ Punkten sichern. In den weiteren Rängen folgen unser Präsident Roman Freuler, ...

    Mehr lesen

  • Wichtiger Sieg für zweite Mannschaft, erste in Genf chancenlos

    Roman Freuler, 30. Juni 2019

    In der fünften Runde der SMM trafen unsere Teams wiederum auf starke Gegner. Über alle achte Wettkämpfe gesehen gab es nur einen, in welchem unsere Mannschaft ELO-Vorteile hatte. Dabei handelte es sich um den Wettkampf unserer zweiten Mannschaft in der NLB (Mannschaftsleiter: Martin Forster), ...

    Mehr lesen

  • Claudio Gloor gewinnt Rapid-Turnier

    Walter Haag, 26. Juni 2019

    Sieger des gestrigen Rapid-Turniers wurde Claudio Gloor mit 4 Punkten. Auf dem zweiten Rang folgt Giovanni Catone mit 3 ½ Punkten. Den dritten Rang konnte sich Thomas Eberle mit ebenfalls 3 ½ Punkten erobern. In den weiteren Rängen folgen Daniel Almeida, Fernando Allidi, Safet Susnjevic mit je 3 ...

    Mehr lesen