SG Winterthur Siegerteam beim 45. Neujahrsturnier in Umkirch

Bemerkenswert: SG Winterthur eine Bereicherung im Breisgau

Am frühen Morgen des 30. Dezember 2018 machten sich vier wagemutige Winterthurer Spieler auf eine zweistündige Reise in den Breisgau um gemeinsam am 45. Neujahrsschachturnier – einem Mannschaftswettkampf – teilzunehmen. Nach einer spannenden Autofahrt durch dichten Nebel, höllische Täler und hüpfende Hirsche erreichten wir pünktlich unser Ziel: die Festhalle in Umkirch. Interessante Anekdoten rund um die B31 liessen die Fahrzeit wie im Flug vergehen.

Gespielt wurden 11 Runden Rapid mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Unser Team – Dennis Kaczmarczyk, Sebastian Gattenlöhner, Michael Jähn und Sarah Krenz – ging zuversichtlich und selbstbewusst in den Wettbewerb. Davon war in der ersten Runde allerdings noch nichts zu spüren. Völlig verträumt und dank lähmender Langsamkeit setzte es sogleich eine deutliche 0,5-3,5-Niederlage gegen Freiburg-Zähringen. Wir zweifelten an unserer Entscheidung und überlegten wieder nach Hause zu fahren. Da wir jedoch wenigstens den Preis für die am weitesten angereiste Mannschaft mitnehmen wollten, rafften wir uns nochmal auf und entschieden uns weiterzuspielen. Mit Sarahs genialer Idee, ab jetzt einfach alles zu gewinnen und einem motivierenden „Tschakka!“ wendete sich das Blatt. Tatsächlich gewannen wir die folgenden Spiele wiederholt mit 4:0, auch gegen andere Top-10-Teams.

Auch nach der Mittagspause nahmen wir den positiven Flow mit und verloren kein weiteres Spiel, wobei zu erwähnen ist, dass am Ende die Summe der Brettpunkte die Platzierung bestimmte. Aufgrund unserer hohen Siege standen wir bereits vor der letzten Runde als Gesamtsieger fest. Besonders erfreulich war, dass Dennis und Sebastian auch die Einzelbrettwertungen dank ihrer beachtlichen Leistungen gewinnen konnten.

Mit unserem Gewinn, der aus einigen Flaschen Wein und einem überdimensionalen Wanderpokal bestand, machten wir uns glücklich, aber auch erschöpft auf die Rückreise. Obwohl wir keine Flasche öffneten, verliessen wir den Breisgau wie berauscht, dankbar über viele neue Eindrücke und die Würdigung des Bürgermeisters von Umkirch, der die SG Winterthur bei ihrer ersten Teilnahme als eine Bereicherung bezeichnete. Anfang 2020 findet die nächste Ausgabe des Turniers statt –  mal sehen, ob wir den Titel erfolgreich verteidigen werden.

Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Brettpunkte
1. Winterthur 33,5
2. Freiburg-Zähringen 30
3. Riehen 28,5
4. Oberwinden 28
5. Emmendingen 28
6. Dreisamtal 26,5
7. Jura Sundgau 26
8. Horben 25

Einzelstatistik

Brett Name Punkte
1. IM Dennis Kaczmarczyk 10
2. Sebastian Gattenlöhner 7,5
3. Michael Jähn 7,5
4. Sarah Krenz 8,5

(11 Runden)

Bilder

Neuer Terminplan online

Der Terminplan für das kommende Halbjahr ist nun online. Hervorzuheben sind die Generalversammlung am 19.03.2019 und das Training mit IM Nedeljko Kelecevic am 18.06.2019. Weiterhin erscheint die Terminübersicht in neuem Gewand (inklusive Kalenderansicht) und es werden auf den Seiten SMM, SGM sowie Stadtmeisterschaft jeweils die nächsten Termine der jeweiligen Kategorie angezeigt.

Nachlese zum Europäischen Klubcup 2018

Vor etwas mehr als einer Woche ging der Europäische Klubcup 2018 zu Ende, an welchem unsere Meistermannschaft von 2017 zum ersten Mal teilgenommen hat. Obwohl man den angestrebten Top 20-Platz verpasst hat, war der Event eine grossartige Erfahrung für alle Beteiligten. Roman Freuler hat einige Impressionen festgehalten, welche ebenfalls in unserer Fotogalerie zu finden sind. Weiterhin können alle Partien unserer Spieler hier nachgespielt werden!

Sarah Krenz gewinnt Damenpreis beim Bad Ragazer Osteropen

Beim diesjährigen Osteropen in Bad Ragaz spielten sieben Spieler der SG Winterthur mit. Die Gesamtbilanz war eher durchwachsen, da nur einige Spieler (Sarah Krenz, Loris Gamsa, Michael Megroz) ein leichtes ELO-Plus erzielen konnten. Dafür erreichte Sarah das beste Ergebnis unserer Teilnehmer. Mit 4,5 Punkten und Platz 17 gewann sie den Damenpreis. Gesamtsieger wurde Nicolas Curien vor Guido Neuberger. Erst auf den Folgeplätzen reihten sich einige Titelträger in das Endklassement ein.

Rg.     Name Elo Land Pkt.  Bh.
1
 
  Curien Nicolas 2202 SUI 6,0 32,0
2
 
  Neuberger Guido 2199 GER 5,5 35,0
3
 
FM Goldstern Filip Daniel 2275 NED 5,5 33,5
17
 
  Krenz Sarah 2018 SUI 4,5 27,5
20
 
  Jähn Michael 2062 GER 4,5 26,5
41
 
  Gamsa Loris 1823 SUI 3,5 26,0
46
 
  Jenny Philipp 1911 SUI 3,5 24,5
62
 
  Lincke Paul 1466 SUI 3,0 16,5
66
 
  Megroz Michael 1551 SUI 2,5 23,0
81
 
  Huber Ruth 1518 SUI 1,5 17,0

(85 Teilnehmer)

Ex-Winterthurer Fabiano Caruana gewinnt Kandidatenturnier

Sehr eindrücklich und mit viel Nervenstärke hat Fabiano Caruana am vergangenen Dienstag das Kandidatenturnier 2018 in Berlin gewonnen. Damit wird er im November gegen Magnus Carlsen um den WM-Titel spielen.

Caruana spielte in den Saisons 2010-2012 drei Jahre lang für unsere erste Mannschaft in der Nationalliga A und erzielte in dieser Zeit 13,5 Punkte aus 17 Partien. Dabei blieb er ohne Niederlage.

Am 26.10.2012 berichtete der Landbote über den steilen Aufstieg Caruanas zur Weltspitze.

172. Generalversammlung der SG Winterthur

Am vergangenen Dienstag lud der Vereinsvorstand zur 172. Generalversammlung in die Alte Kaserne ein, welche zahlreich von unseren Mitgliedern besucht wurde. Besonders konnte das positive Abschneiden unserer Teams in der vergangenen SMM- und SGM-Saison hervorgehoben werden, allen voran natürlich der Meistertitel und der Gewinn des Team-Cups. Unserem Vereinspräsidenten Roman Freuler wurde eine besondere Ehre zuteil, denn er ist zum Ehrenmitglied der SG Winterthur ernannt wurden. Neu im Vorstand begrüssen wir Walter Haag, der den Posten des Spielleiters übernimmt. Als Partie des Jahres wurde Richard Forster gegen Werner Hug vom SMM-Saisonfinale gewählt.

SG Winterthur gewinnt den Team-Cup 2017/18!

Unsere Team-Cup-Mannschaft empfing zum diesjährigen Final im Hotel Banana City die Schweizer Fernschachvereinigung. Mit einem knappen 2,5:1,5-Sieg sicherte sich unsere Auswahl den ersten Team-Cup-Sieg seit 47 Jahren. Damit reiht sich nach dem diesjährigen Schweizer Meistertitel ein weiterer grossartiger Erfolg in die Vereinshistorie der SG Winterthur ein.

Continue reading „SG Winterthur gewinnt den Team-Cup 2017/18!“

Team-Cup Mannschaft nach spannendem Kampf im Halbfinal

Zum Viertelfinal des diesjährigen Team-Cups empfing unsere Mannschaft (Mannschaftsleiter Reto Zaugg) das Team CEG Genevsky aus Genf. In einem sehr spannenden und ereignisreichen Wettkampf konnte sich unser Team mit 2,5 – 1,5 knapp aber verdient durchsetzen und zieht damit ins Halbfinal am 10. Dezember 2017 ein!

Continue reading „Team-Cup Mannschaft nach spannendem Kampf im Halbfinal“