SGM: Erste Mannschaft sichert sich Podestplatz

In der fünften Runde der SGM kam unsere erste Mannschaft in der 1. Bundesliga (Mannschaftsleiter: Michael Bucher) zu ihrem dritten Saisonsieg. In Kreuzlingen besiegte sie Bodan dank Einzelerfolgen von Florian Jenni und Andreas Huss knapp mit 4.5:3.5. Damit kann unsere erste Mannschaft bereits zwei Runden vor Schluss nicht mehr vom dritten Tabellenplatz verdrängt werden. Ob es sogar noch einen Platz nach vorne reicht, wird sich in der nächsten Runde in der Direktbegegnung gegen Nyon entscheiden. Unsere zweite Mannschaft hingegen (Mannschaftsleiterin: Sarah Krenz), die bisher alle Wettkämpfe in der 2. Bundesliga gewonnen hatte, musste im Spitzenkampf gegen den Leader Zürich eine klare 2.5:5.5-Niederlage hinnehmen. Den einzigen Winterthurer Einzelsieg schaffte Stefan Zollinger. Trotz der Niederlage bleibt unser Team auf dem ausgezeichneten dritten Tabellenrang.

In der 1. Regionalliga kam unsere dritte Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) zum zweiten Sieg in Serie. Auswärts gegen Letzi gewann sie nach einem turbulenten Wettkampfverlauf (nach einer schnellen 1:0-Führung lag unser Team plötzlich 1:2 im Rückstand) schliesslich verdient mit 4:2. Der Erfolg ist im Kampf gegen den Abstieg eminent wichtig, auch wenn es zur Sicherung des Ligaerhaltes wohl noch mehr Punkte braucht.

In der 2. Regionalliga unterlag unsere vierte Mannschaft (Mannschaftsleiter: Patrik Zoller) bei den starken Chessflyers mit 1:4. Trotzdem bleibt unser Team in Sachen Ligaerhalt auf Kurs. Die fünfte Mannschaft (Mannschaftsleiter: Heini Scherrer) reitet weiterhin auf einer Erfolgswelle und besiegt auch Pfäffikon 2 mit 3.5:1.5, so dass es in der nächsten Runde gegen Schaffhausen-Munot 1 zu einem richtigen Spitzenkampf um die Tabellenführung kommt!

In der 3. Regionalliga gewann unsere sechste Mannschaft (Mannschaftsleiter: Martin Rapold) bei Réti 7 mit 3.5:0.5, womit sie in der Tabelle in das vordere Mittelfeld vorstösst. Unsere siebte Mannschaft (Mannschaftsleiter: Christian Bachmann) war in dieser Runde spielfrei.

In der Gesamtbilanz stehen in der 5. Runde der laufenden SGM-Saison drei Siegen gleich vielen Niederlagen gegenüber.