ZMM: Winterthur verliert auch zweiten Match

In der neuen ZMM-Ssison hat gestern (27. November) die zweite Runde stattgefunden.  Nachdem unsere Mannschaft schon die erste Runde verloren hatte, spielte sie auswärts gegen Langnau (am Albis) 1 mit dem handycap eines Forfaitbrettes.  Die Spielenden erreichten an und für sich ein ausgeglichenes Ergebnis: Martin Forster und Christian Bachmann gewannen, Patrik Zoller und Matthias Gerber verloren und Ruth Huber spielte unentschieden.  Wegen des Forfaits am 6. Brett ergab sich so leider insgesamt ein Verlust.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.