Toller SMM-Sonntag für die erste und zweite Mannschaft

Unsere erste Mannschaft (Mannschaftsleiter: Roman Freuler) kam im vierten Wettkampf der NLA-Saison zu ihrem dritten Sieg. Sie gewann auswärts gegen das nominell unterlegene Wollishofen mit 5:3. Wollishofen spielte gut, so dass lange nicht klar war, ob es unserem Team zum Sieg reichen würde. Schlussendlich setzte sich unsere nominelle Überlegenheit aber doch durch. Ihre Partien gewinnen konnten Harikrishna Pentala, der zum ersten Sieg in Winterthurer Farben kam, Florian Jenni, Gabriel Gähwiler und Dennis Kaczmarczyk. Dennis und Florian sind damit die einzigen Spieler der ganzen NLA, die in dieser Saison alle vier Partien gewinnen konnten. In der Tabelle liegt unsere erste Mannschaft weiterhin ex-aequo mit Genf an der Spitze, dicht gefolgt von Luzern, Zürich und Riehen.

Unsere zweite Mannschaft (Mannschaftsleiter: Martin Forster) brauchte in der NLB nach nur einem Punkt aus drei Wettkämpfen dringend ein Erfolgserlebnis. Das war in Anbetracht von Bodan als Gegner, das zu den besten Teams der Liga gehört, schwierig. Der Mannschaft gelang aber ausgerechnet gegen ihren bisher stärksten Gegner ein toller Wettkampf, der schliesslich zu einem 5:3-Sieg führte. Gegen Bodan’s starke Spitzenspieler konnten unsere Vertreter remis halten. Die Entscheidung fiel durch zwei Siege an den letzten beiden Brettern von Nedeljko Kelecevic und Sladjan Jovanovic. Dank des Sieges konnte sich unsere zweite Mannschaft auf den sechsten Tabellenrang verbessern, liegt aber weiterhin nur einen Punkt vor dem Abstiegsplatz.

Alle Einzelresultate finden sich in der Rubrik SMM unter der 4. Runde.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.