SGM: Sechste Mannschaft verliert Aufstiegsspiel

Im letzten Spiel der SGM-Saison 2017/18 verlor unsere sechste Mannschaft das Aufstiegsspiel in die 2. Regionalliga gegen Gligoric 1 klar mit 0.5:3.5. Unsere Mannschaft war als klarer Aussenseiter in den Wettkampf gegangen und wies im Durchschnitt knapp 150 ELO weniger als Gligoric auf. Die Zürcher verstanden es, diesen Vorteil auszuspielen und gewannen schliesslich ungefährdet. Den halben Winterthurer Ehrenpunkt erzielte Enrico Di Crescenzo, der am vierten Brett mit Weiss gegen einen Spieler mit 112 ELO-Punkte mehr remisieren konnte. Damit werden alle Winterthurer Mannschaften die nächste SGM-Saison in der gleichen Liga in Angriff nehmen. Der Verein verfügt damit weiterhin über je eine Mannschaft in der 1. Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 1. Regionalliga, und je zwei Mannschaften in der 2. und 3. Regionalliga.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.