Winterthur gewinnt in ZMM auch zweite Runde

Im Heimspiel gegen Glattbrugg stand es 2.5 zu 0.5 als Resultat an den Brettern 1, 4 und 6, als das parallele Klubturnier beendet war.  Alle weiteren Partien dauerten in der Folge, hart umkämpft, noch länger. Und es ergab sich schließlich ein erfreuliches Endresultat von 4.5 zu 1.5.

Die Resultate im einzelnen, in der Reihenfolg der Bretter: Claudio-Werner Hagmann 1-0, Meinrad-Irvin Pilav 0-1, Patrik-Markus Jost 1-0, Hansjörg-Massimo Calabretta remis, Christian-Stanislav Suligoj 1.0, Matthias 1-0 ff.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.